»»» Wolffchens Homepage 

 
 

 

 

 


 
Hallo mein Name ist Lutz.

Nenne mich aber meist "Wolffchen"



So nun hast Du sie gefunden, meine Homepage.

Wozu eine Homepage ???

Hier habe und werde ich Dinge und Sachen zeigen die mich und meine Familie interessieren.
Ich werde auch immer wieder daran rummurksen, also ein Besuch hier könnte sich lohnen.
Manchmal verirren sich auch ganz fremde Leute auf meine Homepage.
Auch aus dem Ausland, und da entsteht oft ein netter längerer eMail-Kontakt.

Nun kurz was über mich.
1970 erblickte ich in Freilassing das Licht der Welt.
Tief im Herzen bin ich also ein Bayer.

Meine Hobbys sind natürlich meine Familie, meine Tiere und alles rund um Kreativität.
Gemalt und gebastelt habe ich schon immer.
Während meiner Lehre hatte ich das erste Mal Kontakt zu Computern.
Mit diesen Dingern kann man auch sehr kreativ sein.
Nun nicht gerade mit den Oldies von damals, aber auch da war schon einiges möglich.
Was ich auch auf dieser Homepage vorzeigen kann.
Mein erster Computer war ein Commodore Plus 4.
Mein Bruder und ich spielten natürlich nur mit dem Teil, bis es mir zu langweilig wurde.
Ich fing an zu Programmieren und mich mit Grafik zu beschäftigen.
Leider stieß ich schnell an die Grenzen meines Computers.
Also kaufte ich mir einen Commodore 64 und danach einen Commodore 128.
Ich versuchte auch mein Glück mit einem Schneider CPC und einem Atari STE.
Aber erst als ich einen Amiga 2000 hatte, wusste ich,dass ist "Mein Computer".
Heute habe ich viele alte und neuere Computer und Spielekonsolen in Besitz.
Die unterschiedlichen Betriebssysteme laufen bei mir fast alle noch.
Sei es als realer oder emulierter Computer.
Zur Zeit ist der Raspberry PI Computer und seine Kollegen,
ein sehr wichtiges Thema bei mir.
Das heißt lernen, lernen und lernen.
Gartenarbeit und der Umgang mit Pflanzen nimmt auch einen Teil meiner Zeit in Anspruch.
Dazu passend natürlich meine Tiere.
Bei unserer "Kleintier-Safari" blühe ich immer wieder auf
und kann den Umgang mit Mensch und Tier verbinden.
Gerne erstelle ich Tiere, Pflanzen und vieles andere, als Kunstfiguren,
z.B. aus Pappmaché, oder anderen Dingen.
In einem meiner Shop´s kann man diese auch käuflich erwerben.
Bei meiner Kunst kann ich mich voll und ganz ausleben.

Mehr braucht man jetzt nicht wissen.
Oder doch...



Was ich nicht gern habe:

Unnötige Homepages     -     Rassismus     -     Schnupfen     -     meine PCs     -     Leute, die nichts wissen aber über alles eine Meinung haben     -     überfüllte Innenstädte     -     das Ozonloch     -     Diktaturen     -     Dill     -     Meerrettich     -     religiöse Fanatiker     -     Boygroups     -     Intoleranz     -     Zigaretten     -     Rauchverbote in Kneipen     -     Modediktate     -     Schilder mit der Aufschrift 'Spielen verboten'     -     Waldsterben     -     Moralapostel     -     endlose Festreden     -     Zensur im Internet     -     Daily Soaps im Fernsehen     -     Stau auf Autobahnen     -     Windows     -     Leute, die an meiner Haustür klingeln und mich fragen, ob ich über die Bibel diskutieren möchte     -     Leute, die an meine Haustür klingeln und fragen, ob ich etwas gegen die Resozialisierung ehemaliger Strafgefangener hätte     -     Gewalt     -     absolut unsinnige Frames in Websites     -     falsche Vorstellungen von Anstand und guter Sitte     -     Scenekneipen     -     mieses Kinderspielzeug     -     verantwortungslose Hundebesitzer     -     rundgelutschte Autos aus dem Windkanal     -     Abfall in der Natur     -     Schleimer     -     stundenlang nach einen Parkplatz zu suchen     -     zu neugierige Fragen     -     Drogen (Ausnahme: Wackelpudding)     -     Zwänge     -     Kaugummi unter Tischen     -     Stehpisser     -     totes Wasser (stilles Mineralwasser aus Plasticflaschen)     -     Verlogenheit     -     Etwas nicht sagen zu können oder zu dürfen weil der andere sonst beleidigt ist     -    Das Heutige Werbe Fernsehen


Was ich gerne mag:

Unnötige Homepages     -     Urlaub     -     Sonnenschein     -     grauverhangenen Himmel     -     blauen Himmel     -      Menschen, die noch ehrlich lachen können     -     Menschen die meinen Humor mögen ,oder zumindest tolerieren     -     gegenseitiges Vertrauen     -     Stürme,Donner und Blitze     -     Feiertage     -     Das kleine Arschloch von Walter Moers und besonders den alten Sack     -     Die Bücher von Ralf König     -     Musik(fast alles)     -     Reisen     -     nette Menschen     -     ohne Zeitzwang bummeln     -     altmodische, noch von Hand geschriebene Briefe (who the fuck needs e-mail?)     -     Sarkasmus     -     Eierlikör und sogenante Omalikörchen     -     meine zahlreichen Macken     -     Comics     -     sammeln was andere für doof halten     -     Natürlichkeit     -     frei entscheiden zu können     -     Brüste     -     morgends ausschlafen zu können     -     Jemanden der mit mir Billard spielt     -     Gemüse     -     Meinungsfreiheit     -     jemanden etwas sagen zu können ohne das der sauer wird.ich muß mir ja auch alles anhören     -     Satire     -     freie Natur     -     tiefschwarzen, bitterbösen britischen Humor     -     Star Trek und so fiction Scheiss     -     während Zugfahrten aus dem Fenster schauen     -      Phantasie und humorvolle Menschen     -     Aufrichtigkeit     -      Skifahren (obwohl ich's nicht richtig kann und nie dazukommen werde)     -     Kalkofes Mattscheibe     -     Robin Ausdemwald     -     Asterix     -     Gedichte ,mit Sinn und noch lieber mit überhauptkeinen Sinn     -     Lagerfeuer     -     Hörspiele     -     Filme     -     meine Freiheit(soweit man das so nennen will)     -     meine Familie
All das mag ich - und ganz doll MICH...

Wer sind oder waren meine Vorbilder


Herr Thalheimer, Herr Onderka, Frau Grimm (Lehrer)
Bob Ross (Maler)
Link
Albert Einstein
Link
Prof. Dr. Harald Lesch Link
Peter Lustig  (Moderator) Link
Vera_F._Birkenbihl (Managementtrainerin ) Link
Joachim Bublath  (Moderator & Physiker ) Link
Stan Laurel und Oliver Hardy (Komiker-Duo) Link
Jesus von Nazaret (Gottes Sohn) Link
Siddhartha Gautama (Buddha) Link
Dies sind nur mal ein paar, damit man sehen kann, wie ich ticke.
Manche kann und darf ich hier nicht einstellen, aber sind auch sehr wichtig.


Fragen, die mich quälen

Was ist der Sinn des Lebens?
Warum hat mir mein Opa nie Werthers Echte geschenkt?
Was macht das HB-Männchen jetzt?
Sind wir allein im Universum?
Warum sind die Happy Hippos so happy?
Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?
Kennt noch jemand den Persil-Mann? (Persil - da weiss man, was man hat. Guten Abend.)
Wie würde mein Leben aussehen, wenn ich 10 Millionen Euro hätte?
Ist die menschliche Dummheit unendlich?
was ist Unendlichkeit?
Bin ich der einzige Normale auf dieser Welt?
Wird Holland jemals einen echten Fernsehmoderator hervorbringen?
Kann man eine Zigarette gegen Feuer versichern?
Warum passieren immer mir die bösen,blöden und peinlichen Dinge?
Warum sammle ich soviel Scheiß?
Warum kommt aus einem traurigen Arsch niemals ein fröhlicher Furz?
Warum sprechen mich manche mit "DU" an ,obwohl sie mich gar nicht kennen?
Warum sind manche Leute so komisch wenn ich sie mit "DU"  anspreche,obwohl ich sie gar nicht kenne?
Was passiert nach dem Tod?
Warum zeigen die Fernsehsender nur so Shit und nicht mehr
"
Plumperquatsch, Rappelkiste, Kliklaklawitterbus oder Spaß am Dienstag"?
Wie kommt das Schild "Rasen betreten verboten" auf die Wiese?
Warum schreibe ich das hier?
And, who the fuck is Alice?



Ach so noch was...
Wenn ich mal über meinen Bunker sprechen sollte,
ist kein Luftschutzkeller gemeint.
Es ist ein Raum im Keller der Männerherzen höher schlagen lässt.
Hier ist fast alles drin was der Mann so braucht.
(Hier spricht das Kind im Mann :-))))
Frauen haben hier normalerweise keinen Zutritt, bloß wenn ich das wirklich durchsetzen würde,
würde meine Frau das Nudelholz schwingen.
(Gruß an alle Waschlappen)
Aber es ist schon eine Ehre wenn eine Frau
meinen Bunker betreten darf.     :-)
Zumindest darf sie hier nicht nörgeln...

Wie man sehen kann,
sollte man auf unserer Homepage ein wenig Humor mitbringen.
Es wird ohnehin schon zu wenig gelächelt.


Was ich nun auch schon immer mal loswerden wollte:

In meinem nächstem Leben möchte ich als Cello auf die Welt kommen.
Da wird man zwischen Schenkel gepackt, am Hals gewürgt und am Bauch gestreichelt.
Ist doch toll ,oder nicht?  :-))


So nun viel Spaß mit unserer Homepage.




"Wolffchen" "Lutz Wolff"

Wer hier Fehler findet darf sie behalten,
oder meldet sie mir per eMail.